galerie georg nothelfer






Thomas Hartmann

Biografie Werke


1950


geboren in Zetel
1974-1979 Studium an der Hochschule für Gestaltung, Bremen
bei Karl-Heinrich Greune
1994 Gastprofessur "Pentiment", Fachhochschule für Kunst und Gestaltung, Hamburg
1998 Aufenthalt Künstlerhaus Leschwitz, Görlitz
1999 Lehrauftrag an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald
2005 Professur für Malerei an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg

lebt und arbeitet in Berlin und Nürnberg
www.hartmann-thomas.de


Preise und Stipendien

1979 Cité Internationale des Arts
1984-1985 Villa Massimo, Rom
1988 Overbeck-Preis für Bildende Kunst
1990 Niedersächsisches Künstlerstipendium, Bleckede
1992 Leeraner Kunstpreis
1996 Kunstpreis der Künstler, Große Kunstausstellung, Düsseldorf
2000 Willi-Oltmanns-Preis für Malere, Delmenhorst





Ausstellungen in der galerie georg nothelfer

2010 Immer am Anfang, 2. Oktober bis 18. November 2010, Corneliusstrasse (E)
2006 Höhere Ordnung, 27. November 2006 bis Januar 2007, Corneliusstrasse (E)
2005 Kleine Formate, 29. Januar bis 2. April 2005, Uhlandstrasse (G)
2004 Accrochage III, 11. Dezember 2004 bis 2. April 2005, Corneliusstrasse (G)
Thomas Hartmann. Circum, Guardini Galerie, Berlin (in Kooperation mit der Galerie Georg Nothelfer), 1. September bis 29. Oktober 2004 (E)
Accrochage I, 5. Juni bis 17. Juli 2004, Corneliusstrasse (G)
2003 Accrochage, ab 25. Juli 2003, Corneliusstrasse (G)
Accrochage, ab 22. Juli 2003, Uhlandstrasse (G)
ABSTRAKTION - Bilder, Zeichnungen, Collagen, Objekte und Skulpturen, 7. März bis 30. April 2003, Corneliusstrasse (G)
2002 Bilder, Bilder, Bilder, ab 23. Dezember 2002, Uhlandstrasse (G)
Künstlerbücher - Mappenwerke - Buchobjekte Originalarbeiten, 4. Februar bis 31. März 2002, Uhlandstrasse (G)
2001 Thomas Hartmann - Berlin, Bilder, Zeichnungen, Grafik, 3. Dezember 2001 bis 26. Januar 2002, Corneliusstrasse (E)
Thomas Hartmann - Stadt-Landschaften / Manfred Hamm - Berlin-Fotos" / Wolfgang Kohl - Holzskulpturen, 29. November 2001 bis 30. April 2002, ZDH - Haus des Handwerks, Berlin (in Kooperation mit der galerie georg nothelfer) (G)
30 Jahre Galerie Georg Nothelfer - Teil II, 14. Juli bis 1. September 2001, Uhlandstrasse (G)
1999 Accrochage, November 1999, Uhlandstrasse (G)
Accrochage, Mai/Juni 1999, Uhlandstrasse (G)
1998 Accrochage, Dezember 1998, Uhlandstrasse (G)
Accrochage, April 1998, Uhlandstrasse (G)
Accrochage, März 1998, Uhlandstrasse (G)
1997 Accrochage, Dezember 1997, Uhlandstrasse (G)
Accrochage, Februar 1997, Uhlandstrasse (G)
1996 Accrochage, Juli 1996, Uhlandstrasse (G)
1995 Accrochage, ab 26. September 1995, Uhlandstrasse (G)
Accrochage, ab 20. März 1995, Uhlandstrasse (G)
1994 Thomas Hartmann, ab Ende Februar 1994, Uhlandstrasse (E)
1988 Das ist es! - 15 Jahre Galerie Georg Nothelfer, Berlin (G)

Eine ausführliche Biografie können Sie hier herunterladen: Download (4 Seiten, PDF)

Last update: 08.05.2013